Herzlich Willkommen > Über Alpakas > Zukunft

Zukunft

Die Faser, das Edelhaar, ist der Grund für die Zucht von Alpakas und nicht umsonst wird die Faser auch das „Vlies der Götter“ genannt.

Alpakas kommen in eingeteilten 16 Farben vor und wenn man die einzelnen kleinen Facetten der Farben dazu addiert, kommt man auf über 60 verschiedene Farbtöne.

Darum ist eine ständige Verbesserung der Zuchtqualität, auch in diversen Farben notwendig, denn die Faser hat noch ein großes, unentwickeltes Potenzial, wegen seiner Stärke, Weichheit und vor allem Leichtigkeit.

Die Alpakas sind eine große Bereicherung in unserer Landschaft, sie sind Landschaftspfleger und lassen auf gute Zukunftsaussichten hoffen.

Auch im Freizeitbereich sind Alpakas sehr beliebt. Sie werden bei vielen Hobbyhaltern gern zum Wandern und für einen Spaziergang mit einbezogen.

Für die Therapie von psychisch und geistig kranken Menschen werden Alpakas in der Zukunft eine große Bedeutung erlangen.

In Deutschland leben zur Zeit ca. 4000 Alpakas.
Somit befindet sich der Alpakamarkt europaweit noch im Anfangsstadium.

Die Alpakazucht stellt jedoch eine Nische in der Landwirtschaft und Freizeithaltung dar.
Es gibt schon einige Züchter, welche die Zucht im Haupt- oder Nebenerwerb mit großen Erfolg betreiben.



 

Eichenhof Alpaka